ARCHIKART Gewässerumlage

Softwarelösung für die Gewässerumlage

Software ARCHIKART Gewässerumlage im Überblick

• Übersichtliche datenbankgestützte Gewässerunterhaltung

• Gebührenumlage auf Basis der Flurstücke

• Automatisches Erstellen von Gebührenbescheiden für die Gewässerumlage

• Umfangreiche Auswertung zur Verwaltung und Recherche von Bescheiden und Veranlagungen

• Visualisierung grafischer Daten wie Verbandsgebiete, Flächen 1. und 2. Ordnung, Flurstücke, …

Ermittlung der Gewässerabschnitte durch Verschneidung

Wasser- und Bodenverbände sind für die Gewässerunterhaltung in ihrem Verbandsgebiet verantwortlich. Die Kosten dafür werden umgelegt. Die Software für Gewässerunterhaltung und Gewässerumlage von ARCHKART leistet dabei wertvolle Unterstützung. Dabei werden die für die Gewässerumlage relevanten Flächen durch Verschneidung der Flurstücke mit den Verbandsgebieten der Unterhaltungsverbände sowie den Flächen 1. und 2. Ordnung ermittelt. Diese stehen anschließend flurstücksscharf zur weiteren Veranlagung und Bescheidung zur Verfügung. Berücksichtigung erhält dabei auch die Kalibrierung der grafisch ermittelten Flächen, so dass die amtliche Flurstücksfläche die Basis für die Abrechnung bildet.

Hinterlegen der Information zur Grundsteuer (für Sachsen-Anhalt)

In Sachsen-Anhalt ist ein zusätzlicher Flächenbeitrag für nicht grundsteuer-A-pflichtige Flurstücke zu erheben. Diese Grundsteuerinformation kann in der Software als Sondereintrag hinterlegt werden. Dies hat gleich mehrere Vorteile für den Anwender. So wird nicht nur die Suche nach diesen Flurstücken erleichtert, sondern es sind auch thematische Auswertungen zur Visualisierung der Thematik für andere Mitarbeiter möglich. Um den Anwender bei der Erfassung zu unterstützen, erfolgt die pauschale Zuordnung der Grundsteuerinformation anhand der Nutzungsart des Flurstückes.

Stammdatenerfassung für die Veranlagung

Vor der Ermittlung der Umlage ist die Einstellung aller veranlagungsrelevanten Informationen in der Satzung erforderlich. Dabei sind neben den Angaben aus den individuellen örtlichen Satzungen auch die unterschiedlichen Beträge der einzelnen Verbände zu berücksichtigen. So ist gewährleistet, dass ein Gebührenpflichtiger, der Flächen in mehreren Verbandsgebieten besitzt, nur einen Bescheid über alle Flächen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Beträge erhält. Der Gebührenpflichtige ist in den meisten Fällen der aktuelle Eigentümer des Flurstücks. Abweichend ist es in der Software ARCHIKART möglich, einen anderen Gebührenpflichtigen am Flurstück oder sogar am Gewässerabschnitt zu hinterlegen. Wichtig sind die aktuelle Adresse sowie das Kassenzeichen, damit als Ergebnis im Finanzverfahren die Sollstellung auf dem richtigen Konto gebucht wird.

Umlage und Bescheiderstellung

Die Umlage der Gebühren ist mit der Software ARCHIKART Gewässerumlage schließlich reine Routine und in wenigen Schritten erledigt. Nach Anlegen eines Projektes samt Kalkulation müssen lediglich die Flurstücke zugewiesen werden. Der Anwender bildet nun mit wenigen Mausklicks die Veranlagungsobjekte und kalkuliert diese. Ist anschließend der Bescheid erzeugt und gedruckt, kann über eine Schnittstelle die Sollstellungsübergabe zum Finanzverfahren erfolgen.

Das sagen unsere Anwender:


„Seit sieben Jahren werden Beiträge und Umlagen mit der Software ARCHIKART erhoben. Derzeit erfolgt damit die jährliche Erstellung von rund 400 Bescheiden für die Straßenreinigungsgebühren, 300 Bescheiden für Ausbau-Erschließungsbeiträge und 4500 Bescheiden für die Unterhaltungsverbands-Umlage. Besonders positiv ist dabei das Ineinandergreifen der einzelnen Anwendungen. In meinem Fall arbeiten die Personenverwaltung, die Flurstücks- und Grundstücksverwaltung sowie die Beitragsberechnung eng zusammen.“

Rowena Freiberg, Sachbearbeiterin Beiträge, Verbandsgemeinde Mansfelder Grund-Helbra, Sachsen-Anhalt

„Sowohl vor als auch nach der Neuordnung der Gewässerumlage in Brandenburg 2014 berechnen wir die Umlage mit ARCHIKART sehr genau und ohne großen Aufwand. Dabei nutzen wir die aktuellen Daten der Flurstücksverwaltung. Bei der Veranlagung wird dann für jeden Eigentümer die genaue Umlage nach Verbandsgebiet und Grundstücksgröße berechnet. Durch die Anpassung der Bescheide kann jeder Eigentümer die Berechnung der Umlage nach Gemarkung und Verbände genau nachvollziehen. Die ARCHIKART Anwendung ermöglicht uns eine genaue, schnelle und nachvollziehbare Berechnung der Umlage.“

Eveline Schubel, Kämmerei, Amt Neuzelle, Brandenburg

„Die Umlage der Verbandsbeiträge von den Unterhaltungsverbänden ist mit ARCHIKART problemlos möglich. Alle vertragsrelevanten Informationen werden in der Satzung hinterlegt. So kann die Bescheiderstellung für das gesamte Gebiet der Verbandsgemeinde unter Berücksichtigung verschiedener Unterhaltungsverbände mit unterschiedlichen Beiträgen sowie Gewässer erster und zweiter Ordnung erfolgen. Es besteht dabei jederzeit die Möglichkeit, die Personen nochmals zu überprüfen sowie Verstorbene und Personen ohne Kassenzeichen zu korrigieren. Ausgabe und Druck der Bescheide funktionieren problemlos. Auch Stornierung und Neuveranlagung einzelner Gebührenbescheide aufgrund von Widersprüchen sind einfach durchführbar. Die Buchung der Sollstellung für diese Menge an einzelnen Bescheiden trägt mit ARCHIKART enorm zur Arbeitserleichterung bei. “

Michaela Kubetzki, Bauamt, Verbandsgemeinde Elbe-Havel-Land, Sachsen-Anhalt

„ARCHIKART wird von uns bereits langjährig für die Umlage der Gewässerbeiträge genutzt. Dabei ist die Datenpflege der zeitaufwändigste Faktor. Textdokumente können vorbereitend in einfacher Weise für die aktuelle Bescheiderstellung angepasst werden. Die Ausgabe der Bescheide bis hin zur Sollstellung folgt dann in übersichtlichen Schritten als komplexer Prozess. Dabei ist stets eine direkte Beratung und Betreuung durch die ARCHIKART Software AG gewährleistet. Von Vorteil ist der einfache Zugriff auf die erstellten Bescheide, auch aus den vorangegangenen Jahren, beispielsweise bei Nachfragen durch den Bescheidempfänger oder unseres Mahnwesens der Stadtkasse. Effektiv ist auch die Bearbeitung der Widersprüche. “

Iris Schmidt, Bauverwaltung, Stadt Treuenbrietzen, Brandenburg



Warum ARCHIKART die richtige Software für Sie ist:

• moderne und effiziente Softwarelösung mit mobiler Komponente

• 25 Jahre Erfahrung im Bereich liegenschaftsbezogener Softwarelösung

• kommunale und kirchliche Referenzkunden deutschlandweit

• direkter Support, fachliche Beratung und Kundenhotline

• umfangreiches Workshopangebot für die optimale Anwendung

Angebot, Beratung & Whitepaper anfordern

Wir erstellen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot. Fordern Sie dieses hier an! Sie möchten lieber eine persönliche Beratung vereinbaren oder unser kostenfreies Whitepaper „Gewässerumlage – von der Verschneidung bis zum Umlagebescheid“ herunterladen? Dann füllen Sie gleich unser Formular aus!

Angebot

Beratung

Whitepaper „Gewässerumlage – von der Verschneidung bis zum Umlagebescheid“ herunterladen

Frau Herr

* Die abgefragten Informationen in den Pflichtfeldern benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage, für die personalisierte Ansprache sowie für eventuelle Rückfragen.

Ich möchte regelmäßig interessante Informationen zu Produkten und Neuigkeiten per E-Mail erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Einen Widerruf der Einwilligung kann ich an info@archikart.de senden oder den Abmeldelink in jedem Newsletter/ jeder E-Mail nutzen.

Ich habe die Datenschutzrichtlinie gelesen und akzeptiert.*
Wir werden die angegebenen Daten speichern und sind uns unserer Verantwortung diesbezüglich bewusst. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Anwenderbericht Stadt Zörbig
  • ARCHIKART Produktfinder
  • Referenzen
  • Veranstaltungen
  • Systemvoraussetzungen
  • Folgen Sie uns

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Xing
  • Youtube
  • Über uns

  • Kontakt
  • Impressum
  • Datenschutz
  • Cookierichtlinie
  • Jobs